Erwerbsunfähig zu sein bedeutet, voraussichtlich nicht mehr als drei Stunden täglich einer Erwerbstätigkeit nachgehen zu können.
Für diesen Fall ist eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung unabkömmlich. Sie bietet Ihnen eine finanzielle Absicherung in Form einer vorher festgelegten monatlichen Erwerbsunfähigkeitsrente, falls Sie auf Dauer vollständig erwerbsunfähig werden. Dieses ist dann der Fall, wenn Sie nicht nur Ihren erlernten Beruf, sondern jede berufliche Tätigkeit auf Dauer nur noch weniger als drei Stunden am Tag ausführen können.